DB1 - Doppelte Buchhaltung - Grundkurs intensiv

HIER anmelden

Die Teilnehmer werden während vier Stunden in die doppelte Buchhaltung eingeführt. Dazu lösen wir verschiedene Geschäftsfälle (Buchungen) aus der Treuhand-Praxis anhand eines Mustermandanten im Buchhaltungsprogramm und auf Aufgabenblätter.

Fakultativ SKV Fachbuch „Buchhaltung in 20 Stunden – Theorie, Aufgaben und Lösungen“

Kursprogramm:

  • Einführung – Wieso doppelte Buchhaltung?
  • Das neue Rechnungslegungsrecht
  • Fachausdrücke im Rechnungswesen
  • Die Bilanz: Aktivkonten im Umlauf- und Anlagevermögen und Passivkonten im Fremd- und Eigenkapital
  • Die Erfolgsrechnung: Aufwands- und Ertragskonten und die Gliederung der Erfolgskonten
  • Praxis Offen-Posten-Buchhaltung gegenüber Schultheorie und Praxis Grossfirmen
  • Unterschied Kontenrahmen und Kontenplan
  • Aufbau einer Kontonummer

Kursort:
Weinfelden, vom Bahnhof oder SBB-Parkplatz 5 Minuten Fussweg     ODER
Olten, vom Bahnhof 5 Minuten Fussweg

Zielgruppe:
Für alle Neu-Einsteiger in die Finanzbuchhaltung um das kleine 1x1 der Finanzbuchhaltung kennenzulernen und für Wiedereinsteiger, welche ihr Wissen auffrischen möchten.

Vorkenntnisse:
PC-Kenntnisse

Mitnehmen:
Eigenen Laptop und Laptop-Stromkabel

Kursdauer:
Abschliessend 4 Lektionen (1 Lektion = 60 Minuten) mit Pause von 15 Minuten

Max. Teilnehmer:
12 Teilnehmer – Coronobedingt nur max. 4 Teilnehmer möglich

Kurskosten:
Fr. 400.- pro Teilnehmer