DB2 - Doppelte Buchhaltung - Vorarbeiten bei einem KMU-Jahresabschluss

HIER anmelden

Die Teilnehmer lernen während vier Stunden die Grundsätze ordnungsmässiger Rechnungslegung (GOR) des neuen Rechnungslegungsrechts kennen. Unterjährige Buchungen, im Hinblick auf den Jahresabschluss, werden erklärt und mögliche Vorarbeiten für den Jahresabschluss besprochen. Dazu lösen wir verschiedene Geschäftsfälle (Buchungen) aus der Treuhand-Praxis anhand eines Mustermandanten im Buchhaltungsprogramm.

Kursprogramm:

  • Grundsätze ordnungsmässiger Rechnungslegung (GOR)
  • Die Warenkonten im Warenhandelsverkehr
  • Die Dienstleistungskonten
  • Mehrwertsteuer in der Schweiz
  • Personalaufwand: Löhne und Sozialversicherungen
  • Ist eine Checkliste für die Jahresabschlussarbeiten sinnvoll?

Kursort:
Weinfelden, vom Bahnhof oder SBB-Parkplatz 5 Minuten Fussweg    ODER
Olten, vom Bahnhof 5 Minuten Fussweg

Zielgruppe:
Jedefrau und Jedermann, welche/r mit einer KMU-Buchhaltung arbeitet oder arbeiten möchte. Für KMU-Mehrwertsteuer-Pflichtige, für KMU-Arbeitgeber und für Wiedereinsteiger, welche ihr Wissen auffrischen möchten.

Vorkenntnisse:
PC-Kenntnisse und Sie wissen, was der Unterschied zwischen Einnahmen und Ausgaben (Kassenbuch), Aufwand und Ertrag (doppelte Buchhaltung) und Soll und Haben ist.

Mitnehmen:
Eigenen Laptop und Laptop-Stromkabel

Kursdauer:
Abschliessend 4 Lektionen (1 Lektion = 60 Minuten) mit Pause von 15 Minuten

Max. Teilnehmer:
12 Teilnehmer – Coronobedingt nur max. 4 Teilnehmer möglich

Kurskosten:
Fr. 400.- pro Teilnehmer